Die verbotene Pflanze


„ Gebt das Hanf frei! – Und zwar sofort!“, forderte der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele 

Ich habe ja nie gekifft. Meine bekifften Freunde zu beobachten hat schon gereicht. Wenn sie nur noch kichernd aneinander vorbei redeten, bin ich meistens gegangen.

Dabei hatte Ströbele gar nicht so unrecht. Hanf hat viele wertvolle Inhaltsstoffe, Cannabinoide können z.B. Menschen mit MS oder Krebs gegen Schmerzen helfen, eventuell als Heilmittel gegen Krebs genutzt werden. Seit 2017 kann es verschreibungspflichtig abgegeben werden.

Das hier ist Nutzhanf. Knallt nicht, kann aber zu Fasern für Seile und Kleidung verarbeitet werden. Hanföl findet in der Küche Verwendung, die Samen sind geröstet auch ganz lecker.

Die Wurzeln des Hanfs können bis 1,40m in den Boden reichen. Nachdem unser Bauer dieses Jahr so viel Pech hatte, wünsche ich eine gute Ernte.

3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.