2 Kommentare

  1. *lach*
    neee, Bibo, mit diesen Bildern kannste aber keine Tropen vortäuschen – aber das mit den Sittichen ist schon lustig!! Die wohnen ja schon seit langem bei Euch im Rheinland. Wann wohl die ersten Krokodile folgen? 😉

    • Ich habe so um 1980 rum einen Alexandersittich in meinem Garten eingefangen. Immer zu Ferienbeginn habe ich hier die armen freigelassenen Stubenvgel eingesammelt und smtliche Freunde und Verwandte mit Wellis und Kanaris versorgt, nachdem mein Eigenbedarf gedeckt war. Dann also der Alexandersittich. Damit er sich nicht einsam fhlt, bekam er ein Weib gekauft und eine Voliere gebaut. Aber: Aus der anfnglich groen Liebe wurde ein Schlachtfest, als sich nach der nchsten Mauser ZWEI Kerle mit Brten da sitzen hatte. Diese Voliere ist zu klein fr uns beide!!!! Das war das einzige Mal, dass ich irgendein Tier wieder abgegeben habe. Um Mord und Totschlag zu verhindern habe ich sie in unterschiedliche Richtungen verkauft. Die erste Keimzelle frei lebender Sittiche war dann der Klner Zoo. Mittlerweile gibt es sie fast berall, wo es groe hohle Bume gibt. Im Zoo, Im Rheinpark/Jugendpark, in der Beethovenstrae und am Rathenauplatz und auch ganz hier in der Nhe, in der Flehbachaue.

Kommentare sind geschlossen.