Lockdown 2, Tag 1


Vorgestern Abend habe ich meinen Wecker ausgeschaltet und den Lockdown zum Winterschlaf erklärt War aber trotzdem um 7.50 wach.

Wetter: Lauwarm, dunkelgrau bewölkt.


Das Programm:
1. Musikprogramm zum Kaffee: https://www.youtube.com/watch?v=Ig91Z0-rBfo

2. Sport: Laubhaufen schaufeln

3. Soziales: Die Mieterin ist am nölen, weil die Außenbeleuchtung nicht geht. Ich finde es hell genug und will nicht, dass da die ganze Nacht über Lichtverschmutzung herrscht, bloß weil mal abends eine reinkommt, meistens sowieso ich.

4. Kulinarisches: Essen kochen. Lamm, Zuccini, Couscous

5. Essen

6. Gang durch den Garten, Vögel füttern, Wasserstellen reinigen und auffüllen Ein paar Zwiebeln wieder eingebuddelt, die die neugierigen Viecher ausgebuddelt haben, über eine herumliegende Apfelsine nachgedacht. Apfelsinenbäume wachsen nicht im Garten.

7. Ergebnisloses Aufräumen, ein langes Bad und Lesen.

6 Kommentare

    • Momentan ist da eine Birne drin mit Helligkeitssensor. Die geht an, wenn es dunkel wird und aus wenn es hell wird.
      Früher war da mal ein Bewegungsmelder drin, der hat alle wahnsinnig gemacht, weil ständig das Licht an und aus ging, wenn nur etwas Wind war. Das ist nerviger als daueran. Ich möchte eigentlich nur den Gang beleuchten, wenn da wirklich einer reingeht.

Kommentare sind geschlossen.