Lockdown 2 Tag 148


Erster April, das Datum kann ich mir gerade eben merken. Also hat die notorische Geburtstagsvergesserin als erstes der Tante zum 80. gratuliert.
Gründonnerstag. Tatsächlich gab es Grünzeugs. Pellkartoffeln mit Kräuterquark. Schon die dritte Ernte vom Bärlauch. Sonst wächst noch nicht viel. Bisschen Brennessel, Salbei und ein Hauch von Zitronenmelisse. Lecker!

Über Nacht gab es ein paar frische Blüten.

Gegen Abend wurde es schon wieder merklich kühler und windig im Garten. 
Ich habe versucht ein Beet anzulegen. Letztes Jahr schon mit Pappe abgedeckt. Aber der Boden an der Stelle ist trotzdem steinhart. Ich hätte meinen Kompost gleich da hin kippen sollen, ich depperter Depp. Jetzt muss ich den noch mal hin und her schaufeln.

3 Kommentare

  1. Gründonnerstag gab es bei uns auch etwas grünes, Gnocchis mit Spinatsoße. In der Soße war aber auch der Rest vom Bärlauch drin den ich im Wald geerntet hatte

    • Spinat kann man gut mit Brennessel aufpeppen. Wird etwas würziger. Für Spinotlasagne nehme ich im Sommer 2/3 Spinat !/3 Brennessel.

Kommentare sind geschlossen.