Strandtag


Piraten?

In Yaiza ist es kühl, an der Küste war es bisher immer noch recht heiß. am anderen Ende von Playa Blanca gibt es Strände, weiße Strände! Bisher kannte ich von Lanzarote nur schwarze Strände. Hier war ich noch nie. Das erste Mal nicht weil der Mann Playa Blanca blöd fand und sich geweigert hat hierher zu fahren, das zweite Mal weil ich mit dem Fahrrad den Norden unsicher gemacht habe.

Playa Mujeres

Zur Playa Mujeres muss man ein bisschen klettern. Aber dann ist es wirklich ein Traumstrand. Allerdings unter der Voraussetzung. dass es pandemiebedingt leer ist.
Ich liege also fuhl am Strand, wie damals BAP. Die Gedanken sind auch ähnlich.

Nach einer Zeit kommen paar Paraglider an den Strand, machen zuerst ein paar Trockenübungen, um sich dann von der Klippe heruntergleiten zu lassen

auch die Eidechse schaut vorbei

Zur Wintersonnenwende steigt die Sonne aber nicht besonders hoch und es ist noch nicht besonders warm. Also gehe ich zurück die andere Hälfte der Strandpromenade entlang.

Dieser ältere Teil von Playa Blanca gefällt mir etwas besser, mit dem Castillo de Aguila, das Mitte des 18. Jahrhunderts zum Schutz vor Piraten errichtet wurde.

Auch am Jachthafen lässt es sich gut aushalten. Aber da will ich auch lieber nicht wissen, was da los wäre, wenn da was los wäre. In der Umgebung wird noch unverdrossen gebaut.

https://www.komoot.de/tour/612015405

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.