Größenvergleich


Eigentlich wollte ich nur zum Bäcker. Dann habe ich nur mal eben in der Rather Bücherstube geschaut und dort Autokorrekturen von Katja Diehl gefunden. Dann auf dem Rückweg:

Monster!

Ich bin 1,65m groß, ich stehe gerade, er auch und hier sieht man sehr gut, wo dieser Panzer mich erwischen würde, im Fall eines „Unfalls“. Etwa in der Höhe der Brustwirbelsäule. Das ist keine Familienkutsche, das ist auch kein Arbeitsgerät, das ist eine Machtdemonstration auf vier Rädern. Ein Kind, das der Fahrer „übersieht“ hat keine Chance. Auch nicht mit Fahrradhelm.

3 Kommentare

  1. Manche Leute brauchen so etwas, um damit ihr kleines Ego zu boostern! Vor allem wenn der Testosteronspiegel höher ist als die Bedeutung, die man(n) tatsächlich hat!

  2. »Das ist keine Familienkutsche, das ist auch kein Arbeitsgerät, das ist eine Machtdemonstration auf vier Rädern.«
    Hear, hear! 👏

    • Sieht von innen ausgesprochen eng aus. 4 einzelne Sitze, kaum Stauraum. Mein Vater fuhr nen Bulli als Werkstattwagen. Da standen Regale drin, mit Schubladen und Haken um was aufzuhängen. Wenn mir noch mal jemand mit den 6-köpfigen Familien und den viel beschworenen Handwerkern kommt, die mit so was in die Innenstadt müssen…

Kommentare sind geschlossen.