Lockdown 2, Tag 59


Ein öder Tag!
Essen vom Inder
Abends Spiel und Spaß mit Ingrid und Silke. Der 2. Teil des Rätsels war schwieriger als der erste und wir haben fast 2 Stunden gebraucht. Hat Spaß gemacht und wir wollen mehr davon.

Mittlerweile ist mir dann auch eingefallen, an was mich diese Outbreak-Spiele vage erinnern.


Als ich neu war in Hamburg, habe ich mit ein paar Leuten Midgard gespielt. Bei diesen Rollenspielen ist es ja auch so, dass bestimmte Aufgaben erfüllt und Rätsel gelöst werden müssen. Mit meinem alter Ego Gwynn hatte ich mir allerdings einen richtigen Looser erwürfelt. Klein, schwach, hässlich, mit aber mit magischen Fähigkeiten, Thaumaturg, im Zweitberuf Hundeführer. Allerdings gab es da relativ wenig zu zaubern und viel zu kämpfen. Und so konnte ich oft, während die anderen in epischer Länge ihre Würfelduelle austrugen, nur hinter einem Stein hocken und abwarten. Manchmal bin ich dabei zu später Stunde eingeschlafen. Die Spielfiguren und Würfel habe ich sogar noch.