11/12


Es ist novembertrüb. Und wie immer, wenn es nicht richtig hell wird, komme ich nicht richtig in die Gänge. Momentan ist täglich Laubschaufeln angesagt. Nicht im Garten, sondern vor dem Haus.

Der Ginkgo und die Haselnuss haben schon fast alle Blätter abgeworfen. Von links ist ein Nadelgehölz in den Bildausschnitt gewachsen. Die kleine Eibe ist auch über’s Jahr gewachsen und wirkt nach dem vorsichtigen Beschnitt etwas harmonischer. Auf dem Hochkant-Foto sieht man, wo ich neulich noch gewühlt habe. Bin schon gespannt, ob und was da im 2. Jahr nach der Baumfällung wächst. Die Holzstücke, die aufeinander gestapelt als Sitze dienen sollten habe ich jetzt auseinander genommen. Darunter sitzen immer viele Krabbeltiere und der Maulwurf kommt ab und zu von unten und bedient sich.