Für die Nahrungsspezialisten


natron0003
Wenn man heutzutage so eine kleine Familienfeier* plant, gibt es nur eins:
natron
Natron ist völlig risikofrei für die bewusste Ernährung.
natron0002
Wirklich für jeden
natron0001
aber nur, unter Beachtung des MHD
  • Bildquelle: Kölner Stadtanzeiger, Wolkenburg, Kaiser-Natron

15 Kommentare

      • Ich las kürzlich (leider ohne Fotochance) auf einer Salzpackung etwas von Jahrmillionen altem Salz und dazu ein MHD. Den ganzen Tag verfolgte mich der Gedanke „Puh, das war knapp. Hätten die es fünf Jahre später abgefüllt, wäre alles zu spät gewesen…“

  1. Ohwei! Da hilft nur „JedeR bringt was mit, was ihm oder ihr taugt“-Buffet …
    Daß beim Natron jetzt glutenfrei und Co draufsteht, finde ich ausgesprochen witzig. Als ob man bei Äpfeln „lactoseftrei“ draufschriebe ….

  2. You made my day – diese Tüte ist großartig, besonders das MHD, auch wenn ich mich immer noch frage, was ein Ünstler im Allgemeinen so macht, wenn ein Backünstler dieses Produkt verwenden kann.

  3. Schön finde ich auch den Eintrag, „1x nur Huhn, Fisch ist ok. Vegetarisch und vegan“

    Irgendwie verstehe ich die Logik jetzt nicht. 😉

    • Da kannst Du einpacken mit Deiner Gulaschkanone! Äähzezupp ist auch keine Lösung.
      Ich habe das so verstanden, dass derjenige Kein Fleisch außer Huhn isst, aber Fisch, vegan oder vegetarisch.

  4. Ich suche noch einen Sonderlehrgang für veganes Hühnchen kochen. Wer einen solchen Kurs findet, bitte melden. 😉

    Und in der Massenverpflegung gilt: Friss oder Hungre. Vegetarisch oder ohne Schwein geht ja noch, aber alles andere ist nicht drin.

    • Wobei ich früher eher gehungert hätte, als die Erbsensuppe runter zu würgen. Der gute, alte Schutzreflex: Wovon Du als Kind gekotzt hast, davon lässt Du auch in Zukunft die Finger.

Kommentare sind geschlossen.